Logo Zamla   Blauer Mohn
 
spacer
   
Patenschaften für Kinder aus notleidenden Familien   Dekostreifen


Über unseren Verein können Sie Patenschaften für tibetische Kinder aus armen, notleidenden Familien übernehmen. Obwohl der Wohlstand in den Städten Tibets Einzug hält, findet man vor allem auf dem Land bedürftige Familien, die ihren Lebensunterhalt durch Landwirtschaft bestreiten und für die Schulausbildung ihrer Kinder kein Geld haben. Diesen Kindern und Jugendlichen wollen wir helfen.
Aktuell suchen wir eine Patenschaftsübernahme für dieses Mädchen: Tashi Chentso.
Sie wohnt mit ihrer Familie in der Nähe der Stadt Ganzi. Eigentlich sind sie Nomaden.
Als vor 10 Jahren Tashi Chentsos Vater an Magenkrebs starb, stand die Mutter mit fünf Kindern alleine da. Sie besaßen kein Eigentum oder Haus. Deshalb gab die Gemeinde der Familie ein Haus in einer Nomadensiedlung in der Nähe von Ganzi. Dorthin zog Tashi Chentsos Mutter Tso Lhamo mit den Kindern. Sie haben keine Felder, aber ein paar Kühe, was ihnen beim Lebensunterhalt hilft. Die Mutter arbeitet nicht, da sie unter „Herzschmerzen“ leidet, dies aber bisher nicht von einem Arzt abklären ließ.
Tashi Chentso hat noch 4 Geschwister, von denen ein Bruder mit seiner Familie in Ganzi lebt. Die anderen wohnen mit ihr in der Siedlung. Nur ein Bruder verdient Geld mit Gelegenheitsjobs und unterstützt mit seinem Verdienst die Familie. Ein anderer Bruder ist körperlich behindert. Er hat ein verkrüppeltes Bein und ist auf die Hilfe seiner Mutter angewiesen. Durch seine Behinderung kann er keiner Arbeit nachgehen. Tashi Chentsos Schwester hilft der Mutter und versorgt die Kühe. Auch sie verdient kein Geld für den Lebensunterhalt der Familie. Die Situation der Familie ist schwierig.
Tashi Chentso besucht eine Grundschule in Ganzi. Sie wird in vier Fächern unterrichtet: Chinesisch, Tibetisch, Mathematik, Englisch und es macht ihr großen Spaß. Ihr Lieblingsfach ist derzeit Chinesisch. In ihrer Freizeit spielt Tashi Chentso mit ihren Freundinnen. Von Montag bis Samstag übernachtet das Mädchen im Internat der Schule. Damit Tashi Chentso die Chance bekommt, eine gute Ausbildung zu absolvieren und somit Aussicht auf eine bessere Zukunft hat, und damit die Sorgen der Mutter wegen der Schulgebühr gelindert werden, suchen wir eine Patin oder einen Paten.

spacer

Patenschaft gesucht


spacer

Foto Tashi Chentso
Tashi Chentso

Mehr Informationen über diese Patenschaften erhalten Sie bei Dagmar Hussel oder
Doris Eberhardt.
Den Antrag für eine Patenschaft finden Sie hier

 
 
Layout © j.e.melzer 2013 -